Personal > Prof. Silke Schmidt
img_Schmidt

Prof. Dr. Silke Schmidt

Lehrstuhl Gesundheit und Prävention

Sprechzeiten: nach Vereinbarung (Terminabsprache über das Sekretatriat)

Robert-Blum-Str. 13
17487 Greifswald
Tel.: +49 (0)3834 86-3810 / 86-3800
Fax: +49 (0)3834 86-3801

Forschungsschwerpunkte

  1. Psychologische Präventionsforschung im Alter
  2. Gesundheitspsychologie und Prävention bei Kindern und Jugendlichen
  3. Personalisiertes Gesundheitsmonitoring
  4. Prävention in öffentlichen Krisensituationen (Menschliches Verhalten in Krisensituationen, Implikation für Organisationen)
  5. Kulturübergreifende Forschung und Methodenentwicklung (subjektive Gesundheit, Risikowahrnehmung und Sicherheitsempfinden)
Akademische Vita



10/91 - 04/96Studium der Psychologie, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Diplom in Psychologie


10/96 - 03/01Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medizinische Psychologie, Klinikum der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Direktor: Prof. Bernhard Strauß


02/01Promotion zum Dr. phil. an der Friedrich-Schiller-Universität Jena


03/01 - 12/08Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medizinische Psychologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, Direktor: Prof. Dr. Dr. Uwe Koch


04/06Habilitation im Fach Medizinische Psychologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf sowie Habilitation im Fach Klinische Psychologie der Universität Hamburg


09/06Erteilung der Venia Legendi


03/08Berufung auf die W3 Heinz-Nixdorf Stiftungsprofessur Gesundheit und Prävention an die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald auf Lebenszeit


12/08Ernennung auf die W3 Professur Gesundheit und Prävention an der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald

Mitgliedschaft in Gesellschaften

Mitglied im Director´s Board ISOQoL
http://www.isoqol.org
 
Mitglied der Schutzkommission beim Bundesministerium des Inneren
http://www.schutzkommission.de
 
Mitglied des Expert Circle Medica Health IT Forum
http://www.medica.de
 
Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGP)
Fachgruppe Gesundheitspsychologie
 
Deutsche Gesellschaft für Medizinische Psychologie (DGMP)
 
Society for Ambulatory Assessment (SAA)
 
International Society for Quality of Life Research (ISOQOL)
 
 

Ausgewählte Auszeichnungen und Funktionen

Promotionspreis „Bio-psycho-soziale Medizin“ des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (DKPM). New Investigators Award der International Society of Quality of Life Research. Ernst-Reuter-Nachwuchspreis. Kurzzeit-WHO-Beraterin. Mehrfache internationale Studienaufenthalte. Mitglied des Editorial Boards Clinical Psychology and Psychotherapy.
 
Mitglied des WHOQOL-Old; DISABKIDS und DISQOL Konsortiums zur Untersuchung der Lebensqualität bei Kindern mit chronischen Erkrankungen, bei alten Menschen und Menschen mit Behinderungen.
 
Koordinatorin des BESECU Konsortiums zur Untersuchung interkultureller Unterschiede menschlichen Verhaltens in Krisensituationen (www.besecu.de).
 
Koordinatorin des PHM-Ethics Konsortiums zur interdisziplinären Analyse der Technologiefolgen und ethischen Konsequenzen von Telemonitoring und personalisiertem Gesundheitsmonitoring.


KONTAKT

Martina Eberhardt
Sekretariat

Robert-Blum-Str. 13
Raum 009
17487 Greifswald

Sprechzeiten:
Mo-Fr: 9-12 Uhr
Tel.: +49 (0)3834 86-3800
Fax: +49 (0)3834 86-3801
gesundheit.praevention@uni-greifswald.de


Letzte Änderung: 15.12.2015 09:52
Verantwortlich: Katrin Stegemann


Seite drucken Seite drucken Seite versenden versenden Seite kommentierenFeedback Seitenanfangzum Seitenanfang